Logo Bundesnotarkammer Logo Notarnet Logo ELRV

Suche

 

Mobiles Arbeiten im Heimbüro und unterwegs

Mit dem Notarnetz-Mobilzugang verfügen Sie auch außerhalb des Notariats über einen gesicherten Zugang zu zentralen Diensten im Notarnetz, wie z.B. die Bürokommunikation oder interne Kammerinformationen. Wie beim Anschluss über die Notarnetzbox im Büro wird das mobile Gerät dabei durch die Sicherheitseinrichtungen des Notarnetzes gegenüber dem Internet geschützt, u.a. indem der direkte Zugriff  aus dem Internet auf das mobile Gerät gesperrt wird und abgerufene Daten und E-Mails auf Schadcode überprüft werden.

Außerdem kann ein sicherer Zugang zum Bürosystem eingerichtet werden, wenn das Büronetzwerk über eine Notarnetzbox angeschlossen ist. Dadurch kann ein vollwertiger mobiler Arbeitsplatz, Heimarbeitsplatz oder auch eine Außenstelle ausgestattet werden.

Der Notarnetz-Mobilzugang kann in Verbindung mit Telekom-Mobil-Tarifen im NotarNet-Rahmenvertrag oder Vodafone-Verträgen mit CorporateDataaccess -Option zur Nutzung über Laptops, Tablets und auch über Smartphones via UMTS / LTE eingerichtet werden. 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Zugriff auf zentrale Anwendungen im Notarnetz wie E-Mail, Kalender und Kontakte sowie auf weitere zentrale Dienste der Notarorganisationen, die für den direkten Zugriff aus dem Internet gesperrt sind.
  • Mobile Geräte werden durch die Notarnetz-Sicherheitseinrichtungen gegenüber dem Internet geschützt.
  • Daten werden beim Abruf aus dem Internet auf Schadcode überprüft.
  • Abgesicherter Zugang in das eigene Büronetzwerk zum Zugriff auf Daten oder zur Nutzung der Notarfachsoftware.
  • Geeignet für Notebooks, Tablet-Computer sowie Smartphones (iPhone, Android, Windows Phone).

Mobiler Zugang zum Bürosystem
Der Mobil-Zugang kann bedarfsweise von zu Hause, von unterwegs oder bei Geschäftsterminen genutzt werden, um auf sicherem Weg auf Daten und Anwendungen im eigenen Büronetzwerk zuzugreifen. Vorausgesetzt wird ein vollwertiger Notarnetzbox-Anschluss am Büronetzwerk. Das Büronetzwerk und das mobile Gerät sind dann gleichermaßen durch die Notarnetz-Sicherheitseinrichtungen gegenüber dem Internet geschützt.

Das mobile Gerät kann beim Zugriff eindeutig identifiziert werden, so dass die in das Büronetzwerk geöffneten Datenkanäle nicht einfach aus dem weltweiten Internet von anderen Geräten genutzt werden können. Soweit über den mobilen Zugang unsichere Datenverbindungen zu Diensten im Büronetzwerk verwendet werden, kann zusätzlich eine Verschlüsselung per VPN geschaltet werden.


Sicherheit
Mit dem Anschluss an das Notarnetz stehen Ihnen umfangreiche Sicherheitseinrichtungen zum Schutz des mobilen Gerätes und damit indirekt auch des Bürosystems zur Verfügung. Denn, sobald das mobile Gerät mit dem Bürosystem beispielsweise per Mobilzugang, USB, WLAN, Bluetooth oder LAN mit dem Büronetzwerk oder Arbeitsplätzen verbunden wird, kann auf diesem Wege eine Infizierung stattfinden. Gleich dem Bürosystem wird das Gerät durch eine mehrstufige Firewall-Absicherung geschützt. Sämtliche Datenströme aus dem Internet (E-Mail, Browser, Dateidownload, Videostreaming) werden auf verdächtige Inhalte gescannt. Die eingesetzten Sicherheitskomponenten werden ständig aktualisiert und von Spezialisten überwacht. Eine Mehrfaktor-Authentisierung sichert den Zugang ab. Neben der SIM-Karte mit aktivierter PIN-Abfrage werden zusätzlich Zugangsdaten zum Notarnetz benötigt. Im Notfall kann der Zugang von zentraler Stelle gesperrt werden. Ergänzend sorgt der Anwender gemäß den Sicherheitsrichtlinien u.a. durch eine aktivierte Bildschirmsperre mit PIN-Freigabe, ein dynamisch aktualisierender Virenscanner und Datenverschlüsselung der Datenverbindungen und des Speichers für Sicherheit.

Nutzung aus dem Ausland
Beim Einsatz im Ausland ist zu beachten, wie bei Mobilfunkangeboten allgemein, dass erhebliche Zusatzkosten für das Roaming der Datenverbindungen anfallen können. Bei den im Rahmenvertrag der Notarnet GmbH angebotenen Telekom-Mobil-Datentarifen ist daher standardmäßig die Auslandnutzung gesperrt. Sie kann auf Anfrage freigeschaltet werden. Verwenden Sie die Datendienste gegenüber dem Einsatz in Deutschland mit großer Vorsicht und schalten Sie vorsichtshalber alle Automatiken oder das Roaming komplett ab. Beachten Sie auch die Hinweise Ihres Providers zur Nutzung im Ausland. Innerhalb Europas und bei einzelnen Ländern weltweit bieten Provider Datentarife speziell für den Aufenthaltszeitraum an, die hinzugebucht werden können bei Ankunft im Ausland.

Voraussetzungen
Der Notarnetz-Mobilzugang setzt auf einem vorhandenen Mobilfunk-Datentarif auf. Passende Telekom-Mobil-Tarife mit oder ohne Gerät können bei uns bestellt werden. Sie basieren auf einem Rahmenvertrag der NotarNet GmbH mit der Telekom, der den Zugang zum Notarnetz regelt. Bestehende T-Mobile-Geschäftskundentarife und Privatkundenverträge werden in einen Telekom-Mobil-Tarif im NotarNet-Rahmenvertrag geändert.

Bei Vodafone ist ein Geschäftskundentarif erforderlich, der Vodafone Corporate Data Access unterstützt.

Angebot und Bestellung

Artikel zum Thema Mobil mit Preisen und Bestellmöglichkeiten finden Sie unter: Angebot und Bestellung



  • Seitenanfang
  • Seite drucken